Samstag Tagesbericht

Veröffentlicht am

In den Bezirksdörfern wurde der Tag bei einem gemeinsamen Frühstück begonnen.

Um 10 Uhr war offizieller Startschuss für Zeitlos. Im Großzelt hat der Diözesanvorstand alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßt und durch eine Schauspieleinlage in das Thema des Lagers eingeführt. Ein alter Bekannter ist aus der Vergangenheit aufgetaucht und wird uns die nächsten Tage auf unserem DiLa begleiten.

Im Anschluss ging es weiter mit dem Diözesanprogramm. Dabei wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein buntes und altersgerechtes Workshopprogramm geboten: Von Wasserraketen bauen über Süßigkeiten herstellen bis hin zu Survivaltipps konnten alle das erleben was ihnen Spaß bereitet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer die keinen Workshop finden konnten, durften sich am Markt der Möglichkeiten austoben. Neben einer Hüpfburg, der Möglichkeit Kerzen zu Gießen und dem JOTA (Jamboree on the Air – Weltpadfindertreffen über as Radio) konnten sich die diözesanen Arbeitsgruppen (Referate) einer breiten Masse vorstellen. Nach dem Mittagessen – welches in Form von Lunchpaketen durch die Bezirke gereicht wurden – konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei weiteren Workshops die Zeit vertreiben. Im Anschluss gab es dann in den Bezirken ein warmes Abendessen bevor sich die meisten einem Bezirksprogramm widmen konnten. Für diejenigen die nicht am Bezirksprogramm teilnehmen konnten oder wollten wurde im Großzelt ein Kinoabend inklusive Popcorn angeboten.